Stephan Kübler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Klicken Sie auf das Bild, um mir eine E-Mail zu senden

lic. iur., Rechtsanwalt, LL.M., 1965, Sprachen: D, F, E, I

Erfahren Sie mehr

  • Profil Open or Close
    Stephan Kübler ist spezialisiert in den Bereichen Haftpflicht- und Versicherungsrecht, Unfall und Krankheit, Arbeit und Pensionierung, Öffentliches Personalrecht, Steuerrecht und Wohnen.

    Darüberhinaus berät und vertritt Sie Stephan Kübler in Fragen rund um Geld, Straftat, Kaufen, Leasen, Bauen und Reparieren, Auto und Verkehr, Straf-/Strafprozessrecht / Opferhilfe und Vertragsrecht.

    Stephan Kübler ist Mitglied des Zürcher und des Schweizerischen Anwaltsverbands, von Medétage sowie der Fachgruppe Haftpflicht- und Versicherungsrecht und der Fachgruppe Sozialversicherungsrecht des Zürcher Anwaltsverbands.
  • Werdegang Open or Close
    Seit 2018   Mitglied der Rekurskommission der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich
    Seit 2014   Beisitzer am Mietgericht Pfäffikon
    Seit 2006   Partner bei "Wiegand Kübler - Rechtsanwälte"
        Mitglied einer Grundsteuerkommission auf Gemeindeebene
    2003-2006   Vizepräsident im Nebenamt bei der Eidgenössischen Rekurskommission für kollektive Leistungen der AHV/IV, Lausanne (seit 2007: Bundesverwaltungsgericht)
        Richter im Nebenamt bei der Eidgenössischen AHV-/IV-Rekurskommission für die im Ausland wohnenden Personen, Lausanne (seit 2007: Bundesverwaltungsgericht)
    2005-2006   Rechtskonsulent bei der Pensionskasse der Stadt Zürich
    2003-2005   Rechtskonsulent bei <<La Suisse>> Versicherungen, Zürich
    2001-2002   Studien im Europarecht, Katholische Universität Leuven (Belgien) mit Abschluss als Master of Laws (LL.M.)
    1999-2001   Richter an der Eidgenössischen AHV/IV-Rekurskommission für die im Ausland wohnenden Personen, Lausanne
    1998-1999   Tätigkeit als Rechtsanwalt bei "Wiegand Anwaltsbüro", Winterthur
    1997   Erwerb des Zürcher Anwaltspatents
    1995-1999   Juristischer Sekretär am Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich, Winterthur
    1994-2001   Gerichtsschreiber am Divisionsgericht 6
    1994   Juristischer Sekretär am Arbeitsgericht Zürich
    1993-1994   Auditorate bei der Bezirksanwaltschaft Horgen und am Bezirksgericht Zürich
    1986-1992   Rechtsstudium an der Universität Zürich
    1985   Matura Typus "D" an der Kantonsschule Zürich-Oerlikon
  • Auswahl Aktueller Fälle Open or Close
    • AHV: Rechtsvertretungen von ehemaligen Organen juristischer Personen in Schadenersatzprozessen nach Art. 52 AHVG vor der Ausgleichskasse und vor Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich (SVGer)
    • AHV: Rechtsvertretungen in Fällen von Veranlagungen von Beiträgen selbständig Erwerbender + Nichterwerbstätiger
    • ALV: Rechtsvertretung vor Arbeitslosenkasse und SVGer bei Einstellung in der Anspruchsberechtigung
    • BV: Beratung einer invaliden Person bezüglich PK-Rente 
    • EL: Rechtsvertretungen und Beratungen von Ergänzungsleistungsbezügern vor Stadt/Gemeinde und vor SVGer
    • EL: Rechtsvertretung eines EL-Bezügers vor SVGer betr. Anrechnung einer fiktiven Rente aus den USA
    • IV: Rechtsvertretungen in IV-Verfahren bei erstmaligen Rentengesuchen oder Neuanmeldungen; diverse Verfahren vor IV-Stellen und SVGer, Versicherungsgericht TG und SG
    • IV: Rechtsvertretungen in IV-Rentenrevisionsverfahren; Herabsetzungen oder Aufhebungen von Renten; diverse Verfahren vor IV-Stellen und SVGer
    • IV: Rechtsvertretungen vor SVGer in Verfahren nach Verweigerung der unentgeltlichen Rechtsverbeiständung im Vorbecheidverfahern vor IV-Stellen
    • KV: Haftung einer Krankenversicherung nach Art. 78 ATSG wegen Vereitelung des Übertritts zur neuen Krankenkasse
    • UV: Rechtsvertretungen und Beratungen von Verunfallten vor Versicherungen und vor SVGer
    • UV: Schwerer Unfall im Januar 2013 - IV zahlt, Suva macht degenerative Vorzustände geltend und will Rente kürzen
    • Haftpflicht: Rechtsvertretung bei Verkehrsunfall auf Fussgängerstreifen mit schweren Körperschäden inkl. Opfervertretung im Strafverfahren
    • Haftpflicht: Rechtsvertretung bei Auffahrunfall mit HWS-Schleudertrauma, inkl. Opfervertretung im Strafverfahren
    • Haftpflicht: Rechtsvertretung bei schwerem Verkehrsunfall mit HWS-Schleudertrauma (Auto), inkl. Vertretung im UVG-Verfahren bis vor Bundesgericht
    • Haftpflicht; Rechtsvertretung bei zwei leichten Verkehrsunfällen (Auto) innerhalb eines Jahres mit leichten HWS-Schleudertraumata
    • Haftpflicht: Rechtsvertretung bei Verkehrsunfall mit Fahrrad mit schweren Körperschäden
    • Haftpflicht: Rechtsvertretung einer bei einer Halux-Operation Geschädigten gegen das Spital und im Strafverfahren wg. fahrlässiger Körperverletzung
    • Strafrecht: Verteidigung im Bereich Sozialversicherungsbetrug
    • Strafrecht: Verteidigung im Bereich Veruntreuung, Urkundenfälschung, Datenbeschädigung
    • Strafrecht: Verteidigung im Bereich Drohung und leichter Körperverletzung
    • Strafrecht: Verteidigung im Bereich Tätlichkeiten, Drohungen, Fahren trotz Entzug Führerausweis, Verbrechen gegen das Betäubungsmittelgesetz
    • Strafrecht: Geschädigtenvertretung wegen Drohung
    • Zivilrecht: Rechtsvertretungen und Beratungen von Arbeitnehmenden betr. Forderungen und Zeugnissen vor Prozesseinleitung
    • Zivilrecht: Rechtsvertretungen und Beratungen von Arbeitnehmenden betr. Forderungen aus Taggeldversicherungen nach VVG
    • Zivilrecht: Renten aus Versicherungsvertrag nach VVG nach einem Fahrradunfall; aussergerichtliche Durchsetzung
    • Zivilrecht: Forderung gegen die Kaskoversicherung nach Hagelschaden an Auto
    • Zivilrecht: Rechtsvertretung einer Arbeitgeberin in einem Forderungsprozess bis vor Bundesgericht; Rechtsöffnungsvefahren gegen Arbeitnehmer
    • Zivilrecht: Rechtsvertretung eines im Jahr 2000 verunfallten Automobilisten; Forderung aus Motorfahrzeughaftpflicht 
    • Zivilrecht: Rechtsvertretung einer Vermieterin in einem Schadenersatzprozess aus Mietvertrag
    • Zivilrecht: Rechtsvertretung eines Autokäufers dessen Fahrzeug in einem Strafverfahren beschlagnahmt wurde; Prozess um Klärung der Eigentumsfrage am Fahrzeug

           Im Zivilrecht lohnen sich Prozesse unter einem Stretiwert von Fr. 20'000.00 in der Regel nicht. Es ist von Vorteil, sich in solchen Fällen mit der
           Gegenpartei zu vergleichen.

           Zudem gilt es, vor Anhebung eines Prozesses zu bedenken: "Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand"!

Kontakt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Tel. Winterthur   +41 (0)52 213 31 21
Tel. Kreuzlingen   +41 (0)71 671 10 91

mwk[at]mwk.ch

Bürozeiten

Sie erreichen uns

Montag-Freitag: 8-12 h und 1330-17 h
Samstag & Sonntag: geschlossen